In eigener Sache: Verjüngungskur

Veröffentlicht von
Quelle: Wikipedia

Vielleicht ist es Euch schon aufgefallen, zumindest Leo von Retropixels ist quasi sofort über die kurzzeitig nicht erreichbare Seite gestolpert: Es fehlt etwas. Genauer gesagt: Es fehlt 80. Denn YesterPlay80 ist jetzt einfach nur noch YesterPlay.

Das ganze hatte ich schon länger vor und das im April auslaufende SSL-Zertifikat für die Domain yesterplay80.net war jetzt einfach eine gute Gelegenheit, diese Umbenennung durchzuziehen.

Entstanden ist der Name eigentlich, wie vermutlich oft bei solchen Namens- und Zahlenkombinationen, eher aus einer Notwendigkeit heraus. Als ich damals, noch vor diesem Blog, meinen Youtube-Kanal startete, war dort der Name “YesterPlay” leider bereits vergeben. Da mir der Name an sich aber gefiel, entschied ich, einfach eine Zahl dranzuhängen und zu schauen, ob diese Kombi noch frei wäre. Kurzentschlossen hängte ich also mein Geburtsjahr an und war kurze Zeit später stolzer Betreiber eines YouTube-Kanals mit dem Namen “YesterPlay80”. Um nun nicht mit lauter unterschiedlichen Namen durchs Netz zu geistern, nutzte ich diesen Namen anschließend auch für meinen Blog, dann für meinen Twitter-Account und nach und nach in diversen anderen Diensten, um eine möglichst homogene Webpräsenz aufzubauen.

So wirklich glücklich war ich im Nachhinein mit der Entscheidung aber nie. Zum einen sprach sich der Name doch etwas sperrig aus und klang außerdem irgendwie eher nach einem Fussballverein, als nach einem Videospielblog. Schalke 04, Hannover 96, SV Darmstadt 98, etc. Ihr erkennt das Muster. Zum anderen hatte ich immer Befürchtungen, die 80 könne ungewollt zu Assoziationen mit den 80er Jahren führen, obwohl hier inhaltlich eher die 90er dominant sind. Und so entschied ich nun doch endlich zur Umbenennung, auch wenn sie mich die ursprüngliche Homogenität kosten sollte.

Natürlich hinterlässt man im laufe der Zeit Spuren im Netz, wenn man dort eine Präsenz einigermaßen aktiv betreibt. Damit diese nun nicht zukünftig einfach ins leere führen, bleiben die alten Domainnamen als Weiterleitungen bestehen, verweisen ab heute aber alle auf yesterplay.net. Wo es geht, wird die Namensänderung mit durchgezogen, aus einigen Diensten, wie z.B. Twitter, Twitch, etc. wird die 80 aber nicht mehr verschwinden (können), entweder weil Namensänderungen generell nicht möglich sind oder weil der Name dort eben bereits vergeben ist. Ein paar Zeilen weiter unten findet ihr gleich eine Liste mit den aktuell gültigen Links zu meinen diversen Kanälen, Profilen, Accounts, etc. Aktualisiert bitte Eure etwaigen Favoriten / Lesezeichen, Feed-Reader, Freundeslisten, etc. mit diesen Links, damit ihr nichts verpasst oder doch irgendwo ins Leere lauft!

Ich spiele aktuell parallel noch ein wenig mit dem Design meines Logos, das ich die nächsten Tage noch auf den diversen Portalen gleichziehen werde. Wer ein aktuelles Logo für seine Linkliste sucht, wird bald auf meiner entsprechenden Seite fündig, ich werde diesen Beitrag dann entsprechend ergänzen.

0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.